09.01.2022 Dietrich Klinghardt @ onlinekongress 2021

5G wirk

 

5G: Geimpft UND ungeimpft sind alles Ziele - Coronavirus bedeutet Strahlenvergiftung

Ist 5G an Ihrem Wohnort aktiviert? Wenn ja, lesen Sie weiter. Erfahren Sie, warum derzeit so „viele“ Menschen grippeähnliche Symptome haben, sowohl geimpft als auch ungeimpft; die perfekte Täuschung, um die Ungeimpften für sinnlose Fälle, Fälle, Fälle zu beschuldigen, um die falsche Erzählung von Covid-19 am Laufen zu halten.

COVID-19 ist keine virale Lungenentzündung, sondern Sauerstoffmangel wie die Strahlenkrankheit, die Cameron Kyle-Siddell MD Anfang 2020 in der Notaufnahme des Maimonides Medical Center in Brooklyn, NY, als Höhenkrankheit erkannte.

Das 5G-System ist ein drahtloses WiGig-Netzwerk, das im 30-60-GHz-Spektrum mit Download-Geschwindigkeiten von bis zu 10 Gbit/s arbeitet, verglichen mit einer 4G-Download-Geschwindigkeit von 10 Mbit/s.

Die Frequenz von 10 bis 60 GHz ist die Frequenz, mit der Sauerstoffmoleküle schwingen. Bei 60 GHz werden 98% der emittierten 5G-Energie vom Luftsauerstoff absorbiert, der dann die Bahneigenschaften der Elektronen der Sauerstoffmoleküle verändert.

 

folgt ...

08.01.2022

 

Liebe Mitstreiter, liebe Bündnispartner,

das bvmde wünscht euch - trotz aller Widrigkeiten - ein gesundes, glückliches 2022 und uns, dass wir unser Augenmerk bald wieder mehr auf 5G, statt 2G und 3G legen können ...

Achtung: am 23. Februar endet die Unterschriftensammlung für unsere Bündnis-Petition "Sofortiger Stopp des Ausbaus von 5G" unter https://www.openpetition.de/petition/online/sofortiger-stopp-des-ausbaus-von-5g. Es wäre große Klasse, wenn ihr nochmals die Werbetrommel rühren und einen Aufruf zum Unterschreiben starten könntet. Das würde unserer Bewegung sehr helfen, denn die Zahl der Unterschriften ist blamabel. Danke...

>> Wir möchten euch zudem auf das nächste Webinar von diagnose-funk.org mit dem Baubiologen Michael Mumm hinweisen:

'Die eigene Strahlenbelastung senken - praktische Tipps und Sofortmaßnahmen', am Freitag, 14.01.2022 um 19:30 Uhr

Als selbst von EHS Betroffener bietet Michael Mumm mit seinem Ingenieurbüro praxisgerechte Lösungen für ein modernes Leben ohne oder mit möglichst wenig technischer Strahlung an.
Weitere Infos und Anmelde-Link unter https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail?newsid=1762

Ein schönes Wochenende wünscht euch das

Bündnis Verantwortungsvoller Mobilfunk Deutschland
web: www.bvmde.org
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

22.12.2021 5G Abwehr

Alarm: Leistungsverstärkung und Grenzwertüberschreitung bei adaptiver Antenne in Ihrer Nähe!

Sehr geehrte Abonnent/innen des Antennen-Alarms

War in Ihrer Umgebung oder Gemeinde ein Umbau- oder Neubau seit 2019 einer Antenne geplant? Wurde diese Antenne bewilligt? Wenn ja, dann soll sie ab dem 1. Januar 2022 ohne Baugesuch mit bis zu 10x mehr Leistung als bewilligt senden.
Damit müssen Sie mit einer regelmässigen Überschreitung der Grenzwerte rechnen!

Dies verletzt geltendes Recht mehrfach: Erstens braucht jede Verstärkung der Antenne eine Baubewilligung. Zweitens sind Grenzwertüberschreitungen eine Gefahr für die Gesundheit und somit unzulässig.

Sobald Sie der Gemeinde und eventuell dem Kanton schreiben, dass Sie ein Baubewilligungsverfahren für die Verstärkung von Antennen in Ihrer Umgebung wünschen, muss ein solches durchgeführt werden. Ab diesem Moment muss das Vorhaben gestoppt werden.

Melden Sie sich umgehend und noch vor den Festtagen bei Ihrer Gemeinde!
Am besten noch heute.

Wir haben für Sie einen Brief an die Gemeinde vorbereitet. Dieser verursacht für Sie keine Kosten.
Brief an die Gemeinde (Download)
Hilfestellung für die Gemeinde (Download)

21.11.2021 Kommende Woche findet vom 23. bis 24.11. die online-Messe dikomm statt. Sie richtet sich speziell an Bürgermeister, Gemeinderäte und Verwaltungsleute aus den Kommunen und behandelt alle möglichen kommunalen Digitalthemen. Siehe https://diko

Liebe Aktive in den Bürgerinitiativen,

wir bitten Euch um eine E-mail an Eure kommunalen Kontakte in Sachen Mobilfunk, also Bürgermeister, Digitalbeauftragte, Gemeinderäte, Verwaltungsleute. Es geht um eine online-Messe zu Digitalisierung.

Wenn Ihr noch keine kommunalen Kontakte habt, könnt Ihr aus der Webseite Eurer Kommune sicher die entsprechenden Namen und mail-Adressen heraussuchen und denen dann eine mail als Bürgerinitiative schicken. Könnte ja auch eine erste Kontaktaufnahme sein :-)

 

Konkret: Kommende Woche findet vom 23. bis 24.11. die online-Messe dikomm statt. Sie richtet sich speziell an Bürgermeister, Gemeinderäte und Verwaltungsleute aus den Kommunen und behandelt alle möglichen kommunalen Digitalthemen. Siehe https://dikomm.de/de/

diagnose:funk wurde extra als Messeteilnehmer angefragt: Der Vorsitzende von diagnose:funk Jörn Gutbier nimmt am 24.11. von 14:10 bis 15:00 Uhr an der Zoom-Podiumsdiskussion zu 5G teil: „Wie sinnvoll ist ein flächendeckender 5G-Ausbau für Städte und Gemeinden?“

Außerdem präsentiert sich diagnose:funk bei einem virtuellen Messestand den Messebesuchern: https://amc.smart2.biz/#Task61Place::::22:Aussteller:2402:/ (mehr Inhalte erst ab 23.11. zu sehen)

Wir haben Euch ein Beispielanschreiben vorformuliert, das es Euch vielleicht erleichtert, jetzt am Wochenende Eure kommunalen Kontakte anzuschreiben. Die gelb markierten Stellen müsst Ihr entsprechend anpassen.

Vielen Dank für Euren Einsatz!

Peter Hensinger für das diagnose:funk-Team

****************************************

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

persönliche einleitende Worte, die auf letzte gemeinsame Aktivität Bezug nehmen, z.B. Briefverkehr, Gespräch, Veranstaltung, Antrag im Gemeinderat, vorliegender Bauantrag eines Mobilfunkbetreibers

Gerne möchten wir Sie auf die bundesweite Online-Kongressmesse rund um die Digitalisierung für die öffentliche Verwaltung hinweisen. Die „dikomm virtual“ findet vom 23. bis 24.11.2021 online statt und beschäftigt sich mit aktuellen Technologien zu eGovernment, Smart City, Mobilfunk etc. Die Teilnahme ist für Vertreterinnen und Vertreter von Behörden, Gemeinden, Städten und kommunalen Betrieben kostenfrei.

Ein kostenloses Ticket können Sie buchen unter https://www.dikomm.de/de/besucher/ticket-buchen

Die Umwelt- und Verbraucherorganisation diagnose:funk, mit der wir als Bürgerinitiative eng zusammenarbeiten, präsentiert sich ebenfalls bei der Messe. Ihr Vorsitzender Jörn Gutbier nimmt zusammen mit anderen hochrangigen Redner teil an der Podiumsdiskussion „Wie sinnvoll ist ein flächendeckender 5G-Ausbau für Städte und Gemeinden?“.

Diese Diskussion findet statt am Mittwoch, 24.11.2021 von 14:10 bis 15:00 Uhr per Zoom.

Die Zugangsdaten sehen Sie 15 Minuten vor Beginn bei Klick auf einen der Vortragsredner dieser Podiumsdiskussion unter https://amc.smart2.biz/#Task61Place:::FACE17:22:Vortrag::

LogIn